Profil

Home » Pool » Profil

Tina Leisch

Web: http://www.tinaleisch.at
E-Mail: augustine.leisch@gmx.at

Biografie

Film-, Text- und Theaterarbeiterin, politische Aktivistin, Internationalistin. Lebt in Wien
Gestaltet Theaterexperimente in gesellschaftlichen Konfliktzonen, macht Kino, um im Inneren der Bilder den Machtverhältnissen Fallen zu stellen, Mitbegründerin von kinoki (www.kinoki.at),  dem Verein Peršman (www.persman.at),der Schweigenden Mehrheit (www.schweigendemehrheit.at) und #KlappeAuf (www.klappeuf.at)

Filmografie

2016 Tanz und gib ihm! Ein Wiener Burschenfilm.
Lobende Erwähnung beim thishumanworld Filmfestival.
http://www.sixpackfilm.com/de/events/show/170

2015 Nur die Toten kehren heim.
Einblicke in den kurdischen Widerstand in der Türkei.
http://www.nurdietoten.at

2013 Roque Dalton, ¡Fusilemos la noche! Erschießen wir die Nacht!
Preis für Besten Dokumentarfilm beim CineLasAmericas International Filmfestival in Austin/Texas und beim El-Ojo-Cojo International Filmfestival in Madrid.
46 internationale Festivaleinladungen (unter anderem Kassel, Havanna, Teneriffa, Austin/Texas, Chicago, Mexiko, Argentinien, Türkei u.a.)
www.roquedalton.at

2009 Dagegen muss ich etwas tun. Portrait der Widerstandskämpferin Hilde Zimmermann
http://www.sixpackfilm.com/de/catalogue/show/1812

2008 Gangster Girls. Dokumentarfilm aus dem Frauengefängnis Schwarzau. (Kamera: Gerald Kerkletz, Schnitt: Karina Ressler, Produktion: Ursula Wolschlager)
www.gangstergirls.at

2003 riefenstahlremix. Kurzdoku über die Zwangsarbeit der Linzer Sinteza Rosa Winter in Leni Riefenstahls "Tiefland"

1999 Vergiß Europa! Ein Weiß-Schwarzfilm (Gemeinsam mit Tom Waibel und Gundula Daxecker)

Publikationen

Tätigkeitsbereiche

  • Dramaturgin
  • Drehbuchautorin
  • Regisseurin