Profil

Home » Pool » Profil

Barbara Albert

Web: http://www.coop99.at,www.dielebenden.at,www.thedeadandtheliving.com
E-Mail: barb.albert@web.de

Biografie

1989 Studium der Theaterwissenschaft, Germanistik und Publizistik, ab 1991 Regie- und Drehbuchstudium an der Wiener Filmakademie.
1992-1995 Regieassistentin, Schnittassistentin, Produktionsassistentin bei diversen Kinofilmen (u.a. bei Richard Linklater und Thomas Roth). Nach dem ersten international erfolgreichen Kurzfilm DIE FRUCHT DEINES LEIBES (1996) folgt der erste Langspielfilm „Nordrand“ (Filmfestspiele Venedig 1999). Im selben Jahr Gründung der Produktionsfirma coop99 gemeinsam mit Martin Gschlacht, Jessica Hausner und Antonin Svoboda.
Ab 2000 diverse Workshop-Leitungen und Lehrtätigkeiten, u.a. an der ifs (internationale Filmschule) Köln und HfG (Hochschule für Gestaltung) Karlsruhe, FH St.Pölten und an der Wiener Filmakademie. Jurytätigkeiten und dramaturgische Beratungen, Mitglied der Projektkommission und des Stoffbeirats des ÖFI. Präsidentin der Österreichischen Filmakademie seit 2010.

Filmografie

Jahr: 2012
Titel: Die Lebenden
Regie: Barbara Albert
Produktion: coop99, B. Wagner, B. Albert
Genre: Spielfilm
Filmlänge: 112'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch, Produktion
---
Jahr: 2006
Titel: Fallen
Regie: Barbara Albert
Produktion: coop99, B. Wagner, B. Albert
Genre: Spielfilm
Filmlänge: 90'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch, Produktion
---
Jahr: 2003
Titel: Böse Zellen
Regie: Barbara Albert
Produktion: coop99
Genre: Spielfilm
Filmlänge: 120'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch
---
Jahr: 2002
Titel: Zur Lage
Regie: B. Albert, M. Glawogger, U. Seidl, M. Sturminger
Produktion: Lotus Film
Genre: Dokumentarfilm
Tätigkeit: Regie, Drehbuch
---
Jahr: 1999
Titel: Nordrand
Regie: Barbara Albert
Produktion: Lotus Film
Genre: Spielfilm
Filmlänge: 103'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch
---
Jahr: 1998
Titel: Slidin' - Alles bunt und wunderbar
Regie: B. Albert, R. Jud, M. Grimm
Produktion: Novotny & Novotny
Genre: Episodenfilm
Filmlänge: 90' (30')
Tätigkeit: Regie, Drehbuch
---
Jahr: 1998
Titel: Somewhere Else
Regie: Barbara Albert
Produktion: B. Albert
Genre: Dokumentarfilm
Filmlänge: 70'
Tätigkeit: Regie
---
Jahr: 1997
Titel: Sonnenflecken
Regie: Barbara Albert
Produktion: Ursula Wolschlager/Wiener Filmakademie
Genre: Kurzfilm
Filmlänge: 24'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch
---
Jahr: 1996
Titel: Die Frucht deines Leibes
Regie: Barbara Albert
Produktion: Wiener Filmakademie
Genre: Kurzfilm
Filmlänge: 27'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch
---
Jahr: 1993
Titel: Nachtschwalben
Regie: Barbara Albert
Produktion: Wiener Filmakademie
Genre: Kurzfilm
Filmlänge: 7'
Tätigkeit: Regie, Drehbuch

Publikationen

Filme als Autorin AUSWEGE (2005),
R: Nina Kusturica Filme als Ko-Autorin CURE (2013),
R: Andrea Staka (CH) GRBAVICA (2006),
R: Jasmila Zbanic (BIH) DAS FRÄULEIN (2005),
R: Andrea Staka (CH) SLUMMING (2005).
R: Michael Glawogger STRUGGLE (2003),
R: Ruth Mader Filmografie als Schauspielerin „Russian Girl“ in MEMORY OF THE UNKNOWN 1996,
R: Nathalie A. Casale (NL) „Rita“ in CRASH TEST DUMMIES 2005,
R: Jörg Kalt Werkschauen Alba Infinity Film Festival 2006 Cork Film Festival 2004

Tätigkeitsbereiche

  • Lehrende
  • Drehbuchautorin
  • Regisseurin
  • Produzentin