ProPro Produzentinnen-Programm – Offenes Rahmenprogramm

Neben dem maßgeschneiderten Programm für die Teilnehmerinnen des ProPro Produzentinnen-Programms, das von 13.-21. März 2017 stattfindet, wird auch ein öffentliches Rahmenprogramm geboten. Diese Impulsvorträge, Diskussionen und Erfahrungsberichte von herausragenden internationalen Expert*innen sollen auch weiteren Protagonistinnen in der Branche Inspiration, Vorbildwirkung sowie die Möglichkeit zur effizienten Vernetzung bieten.

Anmeldung unbedingt erforderlich: propro@filminstitut.at

Das Programm wird laufend ergänzt, die aktuellste Version ist HIER zu finden.
 
Montag, 13.3.2017, 9:30
Begrüßung, Keynote
Begrüßung: Mag.a Michaela Schuster, Mag. Martin Kofler, Johannes Rosenberger, Mag. Roland Teichmann, Mag.a Iris Zappe-Heller, Ursula Wolschlager, Esther Krausz MA
Keynote: Kate Leys, feature film script editor who works with a wide range of producers, production companies and film financiers, including recently John MacLean, Alice Lowe, Bart Layton, Paul Wright, Jesse Armstrong & Sam Bain, Deborah Haywood, Josh Appignanesi, Lucy Cohen, Nick Payne and others.
(in English)

Montag, 13.3.2017, 17:30
Impulse: “Producing on Instinct” by Els Vandevorst (Brimstone)
Working both in the Netherlands as well as internationally, Vandevorst (co)produced movies for acclaimed directors such as Lars von Trier, Aleksandr Sokurov, Thomas Vinterberg, Martin Koolhoven, Stijn Coninx, Ineke Smits, Ágnes Kocsis and Christophe van Rompaey.
(in English)

Montag, 13.3.2017, 19:30
Panel: “The Core of Stories: the Premise”
In Kooperation mit drehbuchFORUM Wien
Mit Andrea Willson, Bongiwe Selane, Kate Leys, Els Vandevorst.
(in English)
Hinweis: Bongiwe Selanes Film Happiness is a Four-Letter Word wird am 9.3.2017 um 19:30 Uhr im Rahmen der Frauenfilmtage im Metro Kinokulturhaus gezeigt.

Mittwoch, 15.3.2017, 19:00
Panel: “Koproduktion, Vernetzung und Marktchancen – mein Projekt im europäischen Kontext”
In Kooperation mit CED MEDIA Österreich, IDM und Focal
Mit Christiana Wertz (IDM, IT), Valerie Fischer (Cobrafilm/FOCAL, CH), Rebekka Garrido (Connecting Cottbus), Iris Zappe-Heller (ÖFI, Eurimages), Salma Abdalla (Autlook Filmsales), Ewa Puscszyńska (Opusfilm, PL). Moderation: Esther Krausz MA
(in deutscher Sprache)

Donnerstag, 16.3.2017, 18:00
Lecture: “Company Management Tools: Cash Flow Planning” by Linda Beath.
Sketch a cash flow forecast by identifying payments and liabilities to secure cash supply for projects and a sustainable business.
(in English)

Donnerstag, 16.3.2017, 20:00 (tbc)
Case Study: “Ida” by Ewa Puszczyńska
Ida by Pawel Pawlikowski (Academy award for best foreign language picture).
(in English)

Montag, 20.3.2017, 18:30
Panel: “Auf den Schirm! Wie kann der Frauenanteil im Fernsehen verbessert werden?”
In Kooperation mit RTR und FC Gloria
Mit Mag.a Kathrin Zechner (Programmdirektorin ORF), Michael Lehmann (Geschäftsführer Studio Hamburg), Dr. Alfred Grinschgl (Geschäftsführer RTR und Fernsehfonds Austria), Connie Walther (Regisseurin, DE), Nina Kusturica (Regisseurin/Produzentin, FC Gloria). Moderation: Ursula Wolschlager
ORT: Wirtschaftskammer Wien, Großer Saal. Stubenring 8-10, 1010 Wien

Alle Veranstaltungen, ausgenommen 20.3., finden statt im:
Gewerbehaus der Wirtschaftskammer Wien
Rudolf-Sallinger-Platz 1, 1030 Wien (U4 Station Stadtpark)
Große Dachterasse

Anmeldung ist erforderlich unter: propro@filminstitut.at

ProPro wurde konzipiert und programmiert von Ursula Wolschlager (Witcraft CEO, FC Gloria) gemeinsam mit Esther Krausz (Österreichisches Filminstitut-Creative Europe MEDIA-Desk, ehemalige EAVE-Workshop Managerin), mit Unterstützung von FC Gloria – Frauen Vernetzung Film (Mag.a Wilbirg Brainin-Donnenberg) und ÖFI Genderanliegen (Mag.a Iris Zappe-Heller).

Recherche und Koordination: Mag.a Ula Okrojek, Klara Pollak BA, Julia Kalchhauser, Laura Wichmann und Mag.a Alexandra Valent (Witcraft).

Das Programm wird mit Unterstützung der Fachvertretung Wien der Film- und Musikwirtschaft realisiert; Vorsitz der Fachvertretung: Alexander Dumreicher-Ivanceanu, Geschäftsführer: Mag. Martin Kofler. Wir freuen uns außerdem über Kooperationen mit FOCAL, IDM und FISA.