Drehbuchwettbewerb: IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT.

Einreichfrist: 7. September 2020

Wir freuen uns sehr die 5. Ausschreibung des zweistufigen Drehbuchwettbewerbs IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT. Frauen*figuren jenseits der Klischées bekannt zu geben. Mit insgesamt 20.000 Euro und zusätzlicher dramaturgischer Begleitung, vom Exposé über Treatment zum Drehbuch, zählt der jährlich vergebene Hauptpreis zu den höchst-dotierten Drehbuchentwicklungspreisen in Österreich. Eine Initiative des Drehbuchforum Wien, dem Österreichischen Filminstitut/gender*in*equality und FC GLORIA Frauen Vernetzung Film.

Durch den Drehbuchwettbewerb fühlen sich viele Autor*innen ermutigt, bewusst differenzierte Frauen*figuren zu entwickeln und andere Stoffe zu erzählen. Seit 2016 wurden 290 Exposés aller Genres von 74% Frauen* und 26% Männern* eingereicht. 20 Drehbuchautor*innen wurden in diesem Zeitraum in der 1. Stufe (Exposé) mit jeweils 5.000 Euro ausgezeichnet. Bis jetzt wurde vier Mal der Hauptpreis aus den in Folge entwickelten Treatments von jeweils 15.000 Euro vergeben: Katrina Daschner mit Golden Shadow – vormals Wanda und Nikita, Lisa Terla mit Trude, Iris Blauensteiner mit Gelbe Blätter und Alexandra Makarová mit Perla. Bei dem Pitching mit Produzentinnen und Producerinnen konnten in den letzten vier Jahren 79 Stoffe teilnehmen. 

Nachdem 2019 der Fokus auf Diversität lag, soll in der 5. Runde ein Genre im Mittelpunkt stehen: Die Kino-Komödie.

Besonders in der derzeitigen Krise ist Lachen ein wichtiges Ventil, vielleicht auch eine mögliche kreative Form mit realen Bedrohungen umzugehen. Sei es eine Tragikomödie, Schwarze Komödie, Rom-Com, Actionkomödie, Horrorkomödie, Kriminalkomödie, Screwball-Komödie, Slapstick-Komödie, Musikkomödie, Verwechslungskomödie, Fantasykomödie, Science- Fiction-Komödie oder Culture-Clash-Komödie, Satire, Groteske etc. 

Die Jury soll auch mit Expert*innen für Komödien aus Österreich und mit einem internationalen Jurymitglied besetzt werden. 

Als Inspiration konnten wir diesmal im Rahmen der Preisverleihung die Künstlerin Stefanie Sourial für eine Stand Up Performance gewinnen, die Sie hier anschauen können.

Mit der erneuten Ausschreibung wollen das Drehbuchforum Wien, das Österreichische Filminstitut und FC Gloria dazu beitragen, dass heimische Autor*innen ihre Ideen in einem finanziell abgesicherten Rahmen frei ausarbeiten können, ohne (wie oft üblich) in Vorleistung zu gehen und ohne sich an vermeintlichen Erfolgsrezepten orientieren zu müssen. 

Wir hoffen in Folge auch auf das Interesse der Produktionsfirmen und Förderstellen, die entstehenden, mutigen und ungewöhnlichen Geschichten weiter zu unterstützen.