Das Drehbuchforum Wien, das Österreichischen Filminstitut/gender*in*equality und
FC GLORIA Frauen Vernetzung Film freuen sich sehr, die Preisträger*innen der ersten Wettbewerbsstufe (vom Exposé zum Treatment) von IF SHE CAN SEE IT, SHE CAN BE IT bekannt zu geben:

Iris Blauensteiner mit Gelbe Blätter

Aus den fünf Finalist*innen der ersten Wettbewerbsstufe wurde die Preisträgerin mit dem Hauptpreis von 15.000,- Euro plus dramaturgischer Begleitung ausgezeichnet!

Die Wettbewerbs-Finalist*innen waren: 
Iris Blauensteiner mit Gelbe Blätter
Johannes Bültermann mit Die Abwesenden und die Übriggebliebenen
Magdalena Chmielewska und Andreas Schiessler mit Olka
Mario Karner mit Andrea, the Giant
Antoinette Zwirchmayr mit Ich bin mein Versteck

Jury:
Barbara Albert, Drehbuchautorin und Regisseurin
Nike Glaser Wieninger, Filmemache^rin, Kuratorin, Beraterin
Lukas Miko, Schauspieler
Lydia Mischkulnig, Schriftstellerin, Kolumnistin 
Lisa Terle, Drehbuchautorin, Preisträgerin des Vorjahres

Die feierliche Preisverleihung fand am Dienstag 4.6.2019 im Filmcasino in Wien statt.

Zum inspirierenden Auftakt sprach Jessica Hausner und ihre Co-Autorin Geraldine Bajard mit Wilbirg Brainin-Donnenberg über die Entwicklung ihrer Frauen*figuren, das Drehbuchschreiben und ihre Rolle als Produzentin. Das aufschlussreiche Gespräch ist als Audiofile im Archiv > des Drehbuchforums nachzuhören.

Die Jurybegründung, die Biografie der Gewinnerin, Biografien der Nominierten und der Jurymitglieder und alle weiteren Infos zum Wettbewerb können in der  Pressemappe nachgelesen werden.