Drei befreundete Paare, drei Kinder, eine Überzeugung: Man muss nicht notgedrungen zum Spießer verkommen, nur weil man Eltern wird. In ihrem dritten Spielfilm stürzt Regisseurin Marie Kreutzer sechs mitteljunge, beruflich erfolgreiche Bobos amüsiert in eine neue Welt und den Glaubenskrieg Kindeserziehung.

Marie Kreutzer, Leena Koppe und Cutterin Ulrike Kofler waren mit Was hat uns bloß so ruiniert zu Gast. Nach dem Film gab es ein ausführliches Gespräch mit den Filmemacherinnen, bei dem das Publikum zum Mitdiskutieren eingeladen war.
Moderation: Wilbirg Brainin Donnenberg (Kuratorin FC Gloria Kinosalons, Geschäftsführerin Drehbuchforum Wien)

Danach luden wir wieder zu einem Glas Wein und zu Gesprächen ins Foyer.

7. Dezember 2016, 20 Uhr, Admiral Kino, Burggasse 119, 1070 Wien
Eintritt frei – Anmeldung unter kassa@admiralkino.at