Mentoring Programm 2016

Home » Fokus » Mentoring » Mentoring Programm 2016

Begleitet von Vorträgen und angeleiteten Feedbackrunden trafen sich alle Mentorinnen und Mentees zu Beginn, Mitte und Ende des sechs Monate dauernden Programms. Die Mentoring-Paare hingegen trafen sich regelmäßig, um an der konkreten Fragestellung der Mentee zu arbeiten.
Die bisher durchgeführten Programme haben gezeigt, dass die Gespräche mit der Mentorin, die Fokussierung auf ein Ziel und die Vernetzung mit den anderen Mentees und Mentorinnen die berufliche Entwicklung der Teilnehmerinnen stark vorantreibt.

Die Mentorinnen 2016
Katharina Bogensberger (Produzentin)
Susanne Brandstätter (Filmemacherin)
Ines Häufler (Story Consultant, Drehbuch)
Gabriele Kranzelbinder (Produzentin)
Grit Lemke (Kuratorin)
Gabriele Mathes (Filmemacherin, Drehbuch)
Mara Mattuschka (Filmemacherin)
Alexandra Schneider (Filmemacherin)
Eva Testor (Kamerafrau)
Mirjam Unger (Filmemacherin)

Die Mentees 2016
Lola Basara-Hengl (Produktion)
Wilma Calisir (Filmemacherin)
Karin Klimitsch (Cutterin, Drehbuch)
Lisbeth Kovacic (Fotografin, Filmemacherin)
Luz Olivares Capelle (Filmemacherin)
Sabine Marte (Videokünstlerin)
Magdalena Mayer (Cutterin, Filmemacherin)
Elena Staroste (Kuratorin)
Una Steiner (Filmemacherin, Drehbuch)
Anna Katharina Wohlgenannt (Filmemacherin)

Vortragende 2016
Mag.a Gerda Kolb (Trainerin, Supervisorin, Coach)

STATEMENTS VON MENTEES ÜBER DAS FC GLORIA MENTORING PROGRAMM

Wilma Calisir / Mentoring-Programm 2016:
„Beim FC Gloria Mentoring wurde mir nicht nur eine persönliche Mentorin zur Seite gestellt, sondern ein breites Spektrum an Frauen im Filmbereich, von Kunst bis Industrie von Herstellung bis Vermittlung, haben sich getroffen und über ihre Arbeitsbereiche ausgetauscht. Das Spielfeld wurde dadurch klarer und mein filmisches Netzwerk hat sich verdichtet.“

Luz Olivares Capelle / Mentoring-Programm 2016:
„Ich habe das Mentoring-Programm als eine sehr positive Austauschplattform wahrgenommen. Die Gespräche mit meinen Kolleginnen waren von anderen und neuen Sichtweisen auf die Welt des Filmemachens geprägt. Der Austausch mit meiner Mentorin war für mich extrem hilfreich, um einen Einblick in Bereiche zu bekommen, in denen ich mich nicht gut ausgekannt hatte. Jedes Treffen hat ein offenes Gespräch, einen Austausch auf Augenhöhe und viel konkrete und (für mich) neue Information bedeutet. Es war immer eine Bereicherung. Nochmals vielen Dank an Gabriele Kranzelbinder und FC Gloria für diese Möglichkeit.“

Una Steiner / Mentoring-Programm 2016:
„Meine Mentorin Mirjam Unger und das Mentoring-Programm haben mich in vielerlei Hinsicht gepusht, geboostet, bestärkt, herausgefordert. Was meine Arbeit betrifft, mein persönliches Fortkommen und den Austausch mit neuen Kolleginnen mit ähnlichen und unterschiedlichen (Lebens-)Fragestellungen. Ich bin sehr dankbar, in das Programm aufgenommen worden zu sein.“

Anna Katharina Wohlgenannt / Mentoring-Programm 2016:
„Für mich war das Mentoring-Programm eine tolle Möglichkeit, um mir darüber klar zu werden, wie ich meinen beruflichen Weg mit weniger Abstechern, Schlenkern, Schleifen und ohne Sackgassen weitergehen kann. Ein großes Dankeschön an Susanne Brandstätter für ihr einfühlsames Coaching!“

Karin Klimitsch / Mentoring-Programm 2016:
„Ich finde das Mentoring-Programm von FC Gloria in vielerlei Hinsicht bereichernd und bestärkend. Selten gibt es so einen geschützten Raum, in dem Zeit geschenkt wird für den Austausch von Erfahrung und Expertise. Wo ein ‚wir‘ unter den Einzelnen immer lauter und persönliche Entwicklung spürbar und miterlebbar wird. Ich bin dankbar für das Engagement meiner Mentorin, die tolle Vernetzungsmöglichkeit und alles, was ich aus dem Programm für die Zukunft mitnehmen kann.“