Mentoring

FC GLORIA MENTORING-PROGRAMM

Für Frauen* in der Filmbranche

unterstützt Frauen* ihre berufliche Laufbahn in der Filmbranche weiterzuentwickeln
fördert strategisches Wissen und den Ausbau beruflicher Frauennetzwerke
one-to-one Mentoring (eine Mentorin und eine Mentee)
ermöglicht einen gesellschaftskritischen und queer-feministischen Diskurs

 
Das FC Gloria Mentoring Programm stellt Frauen*, die sich beruflich weiterentwickeln wollen, vor einer beruflichen Herausforderung oder einer Hürde stehen, sich neu orientieren oder nach einer Karenz wieder einsteigen wollen, eine erfahrene Mentorin* zur Seite. Eine Mentorin*, die bereit ist, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu teilen und für ihren Einsatz eine Aufwandsentschädigung erhält.

Sechs Monate lang arbeiten Mentee* und Mentorin* an Strategien zur Erreichung eines professionellen Ziels. Die Vernetzung mit anderen Frauen* aus der Filmbranche ist ein weiterer zentraler Bestandteil des Programmes. Das Programm wird durch ein professionelles Coaching begleitet.

Als Mentees* kommen Frauen* aus allen Bereichen des Filmschaffens in Frage, die bereits mitten im Beruf stehen oder sich auf dem Weg dorthin befinden. Arbeitserfahrung im jeweiligen Bereich ist jedenfalls Voraussetzung.

Die bisher durchgeführten Programme haben gezeigt, dass die Gespräche mit der Mentorin*, die Fokussierung auf ein Ziel und die Vernetzung mit den anderen Mentees* und Mentorinnen* die berufliche Entwicklung der Teilnehmerinnen* stark vorantreibt.

 

Gefördert von: