FC Gloria Filmpreise

Home » Fokus » FC Gloria Filmpreise

FC Gloria Filmpreise

Wir rufen die FC Gloria Filmpreise für Frauen* ins Leben, um die Arbeit von Frauen im Filmbereich sichtbar zu machen und ihre Bedeutung zu würdigen. Eine stärkere mediale Präsenz und Wertschätzung der vielfältigen Filmarbeit von Frauen in der Öffentlichkeit ist unser Ziel. Da bewegte Bilder nicht nur die Realität abbilden, sondern sie auch formen, ist es wichtig, dass Frauen diese Bilder in gleichem Ausmaß wie Männer entwickeln und gestalten.

Alle zwei Jahre werden wir Preise in vier Kategorien vergeben. Jeder Preis ist gleich hoch – mit 5.000 Euro – dotiert. Jede Preisträgerin erhält eine von einer Künstlerin entworfene Preisskulptur.

Die erste Preisverleihung findet am 4. Dezember 2018 im Rahmen einer Gala mit künstlerischem Rahmenprogramm im Stadtkino Wien im Künstlerhaus statt. Im Anschluss gibt es bei Buffet und Musik im Kinofoyer die Gelegenheit zu feiern.

 

4 Filmpreise

GLORIA
geht an eine Frau*, die für ihre bisherige Arbeit im Bereich Spiel- oder Dokumentarfilm (über 60 Minuten) ausgezeichnet wird. Filmschaffende Frauen aus folgenden Departments kommen für den Preis in Frage: Regie, Drehbuch, Kamera, Produktion, Schnitt, Komposition, Maske, Kostüm, Ton, Szenenbild, Casting.

GLORIETTE
geht an eine Filmemacherin*, die für ihre bisherige Arbeit im Bereich „Innovativer Film“ (z.B. Experimental-, Kunst-, Essay-, Animationsfilm) prämiert wird.

LOUISE-FLECK-PREIS
ist ein Nachwuchspreis für das filmische Schaffen einer Frau* unter 40 (geboren nach dem 1.1.1978), die in den vergangenen Jahren mind. einen Spiel- oder Dokumentarfilm (über 60 Minuten) realisiert hat. Filmschaffende Frauen aus den Departments Regie, Drehbuch, Kamera, Produktion, Schnitt, Komposition, Maske, Kostüm, Ton, Szenenbild und Casting können den Preis erhalten.
Dieser Preis soll an das Wirken der österreichischen Filmpionierin Louise Fleck erinnern.

GLORIOSA Spotlight
geht an eine Frau*, die in ihrer Arbeit Großes leistet, aber oft nicht sichtbar ist, z.B. in den Sparten Dramaturgie, Filmvermittlung (aus Bereichen wie Festivals, Institutionen, Journalismus), Aufnahmeleitung, Herstellungsleitung, Lichtgestaltung, Produktionskoordination, Produktionsleitung, Regieassistenz.

 

Die Preise GLORIA, GLORIETTE und der LOUISE-FLECK-PREIS werden von je einer vorwiegend national besetzten Jury vergeben. Die Auswahl der Jury erfolgt durch den Vorstand von FC Gloria. Die Jurys bestehen aus je drei bis fünf unabhängigen, sachkundigen Frauen aus verschiedenen Bereichen der Filmbranche.

Die Preisträgerin des GLORIOSA Spotlight Preises wird vom FC Gloria Vorstand, der vielfältig zusammengesetzt ist und aus Frauen aus unterschiedlichen Bereichen der Filmbranche besteht, gewählt.

 

Wir danken den Fördergeber*innen und Sponsor*innen der FC Gloria Filmpreise

Arbeiterkammer Wien

Bundeskanzleramt Österreich – Kunst und Kultur

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

Literar-Mechana

VDFS – Verwertungsgesellschaft der Filmschaffenden

VAM – Verwertungsgesellschaft für audiovisuelle Medien

Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH

Filmstandort Austria

Witschaftskammer Österreich / FAMA – Fachverband der Film- und Musikindustrie

Wirtschaftskammer Wien / Fachvertretung Film- und Musikwirtschaft

Steirer, Mika & Comp. Wirtschaftstreuhand GmbH

The Grand Post

Wir danken den Spender*innen der FC Gloria Filmpreise

The World of NGOs